Wermutkraut

0,70 3,50 

3,50  / 100 g

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Wermutkraut kennt nimmt man hauptsächlich bei Verdaungbeschwerden, da es blutbildend und blutreinigend wirkt. Außerdem wirkt es Kreislauf stärkend und Wehen fördernd.

Andere Anwendungsbereiche sind:

  • allgeimeine Schwäche, Magenschwäche, Mundgeruch und Nierenschwäche.

Man kann es aber auch bei Gelbsucht, Ohrenschmerzen, Menstruationsbeschwerden, offenen Wunden, Verstauchungen oder Quetschungen nehmen, da es der Wundheilung dient.

Man findet das Kraut in Tinkturen wieder.

Man kann es als Tee trinken. (1-2 Teelöffel, kochendes Wasser, 10 Minuten ziehen lassen – NICHT süßen!).

Man kann es aber auch in Bädern oder Waschungen verwenden.

Für Kopfschmerzen sind Umschläge mit Wermutkraut gedacht, da es schmerzlindernd wirkt.

Es wird nicht in ätherischen Ölen verwendet, da es dort in zu hoher Konzentration giftig ist.

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Abfüllmenge

50 g, 100 g, 20g

Das könnte dir auch gefallen …